Wassilios Emmanuel Fthenakis

Archiv

Montag, 05.10.2009

PresseClubForum München

Am 5. Oktober 2009 diskutierte Professor Fthenakis auf Einladung des PresseClubForum München gemeinsam mit dem Innenminister, Herrn Joachim Herrmann, dem Rechtspolitischen Sprecher der FDP-Landtagsfrakiotn im Bayerischen Landtag, Herrn Andreas Fischer und Herrn Prof. Dr. Heinz Schöch, unter der Leitung des Vorsitzenden des PresseClubs, Herrn Ruthart Tresselt, über das Thema "Wut und Trauer – Freiheit und/oder Sicherheit? Wie lassen sich Terrorismus und Brutalität (z.B. der S-Bahn-Mord, Amoklauf in Ansbach) verhindern bzw. wirksam bekämpfen?"

Montag, 14.09.2009

Bildungsmesse Didacta 2009

Professor Fthenakis eröffnet, in seiner Eigenschaft als Präsident des Didacta Verband – Verband der Bildungs­wirtschaft e.V., die Bildungs­messe DIDACTA 2009 in Hannover, in Anwesenheit der Bundes­bildungs­ministerin, Dr. Annette Schavan, und des Minister­präsidenten, Dr. Chrstian Wulff.

Dienstag, 30.06.2009

Treffen mit der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung Frau Professor Maria Böhmer

Professor Fthenakis führte mit der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung, Frau Professor Maria Böhmer, im Bundeskanzleramt ein Gespräch über neue Wege zu Integration und den Beitrag moderner Bildugnssysteme durch. Professor Fthenakis wird der Integrationsbeauftragten seine Vorstellungen über eine gelungene Integration noch vor den großen Ferien unterbreiten.

Mittwoch, 24.06.2009

Die Griechische Akademie verleiht ihre Medaille und die Plakette 2009

Die Griechische Akademie e. V. in München verleiht alle zwei Jahre die Akademie-Medaille und die Akademie-Plakette an Persönlich­keiten, die sich um die bayerisch-griechischen Beziehungen verdient gemacht haben.
Die Preise 2009 wurden im Rahmen eines Festaktes am 24. Juni 2009 in der Münchner Glyptothek verliehen.
Die Akademie-Medaille erhielt der Vorstands­vorsitzende der Stadt­sparkasse München, Herrn Harald Strötgen, für seinen Beitrag bei der Renovierung der St. Salvator Kirche in München und seinen Einsatz im Rahmen der Stiftung Palladion und der Griechischen Akademie.
Die Akademie-Plakette wurde an die General­konsulin der Republik Griechen­land in München, Frau Anna Korka, für ihren großen Einsatz zur Festigung und Weiter­entwicklung der bayerisch-griechischen Beziehungen und für eine vorbildliche diplomatische Vertretung Griechen­lands und der Interessen der Griechen in Bayern verliehen.
Die Festrede hielt die Beauftragte für Migration, Flüchtlinge und Integration, Frau Prof. Maria Böhmer.
Die Laudatio für Herrn Strötgen übernahm der Ober­bürger­meister der Stadt München, Herr Christian Ude.
Die für die General­konsulin der Bayerische Staats­minister des Inneren, Herr Dr. Joachim Herrmann.

Freitag, 19.06.2009

Pressekonferenz "Kinderbarometer 2009"

Am 19. Juni 2009 nahm Professor Fthenakis an einer Pressekonferenz teil, an der die Ergebnisse des Kinderbarometers 2009 in Berlin präsentiert wurden. Das Kinderbarometer wurde von Professor Fthenakis 1997 für das Land Nordrhein-Westfalen initiiert und von der LBS-Initiative Junge Familie finanziell gefördert. Durchgeführt wird das Kinderbarometer vom PROKIDS-Institut in Herten (Ewaldstr. 261, 45699 Herten). In der Pressekonferenz von 2007 konnten erstmals Ergebnisse aus sieben Ländern vorgestellt werden. In der wurden Ergebnisse vorgestellt, die bei über 10.000 Kindern im Alter zwischen 9 und 14 Jahren in allen 16 Bundes­ländern gewonnen wurden. Damit ist es erstmalig gelungen, Meinungen, Einstellungen und Wünsche der Kinder dieser Altersstufen zu wichtigen Fragen, wie z B. zum kindlichen Wohlbefinden, zu Krankheiten und zum Körperempfinden, Körper­bewusstsein und Körperpflege, Ernährung, Taschengeld und Hinzuverdienst sowie zu zentralen Lebensbereichen wie Familie, Schule, aber auch zum Freundeskreis, zur Mediennutzung und zu Politikthemen wie z. B. Toleranz zu erfassen.

Freitag, 22.05.2009

Ehrendoktorwürde für Professor Fthenakis auf Kreta

Die University of Crete hat am 22. Mai 2009 in einem Festakt Professor Wassilios E. Fthenakis die Ehren­doktor­würde verliehen. Die Laudatio hielt Professor Dr. Eufimia Tafa, Präsidentin des Department of Preschool Education, die in ihrer Ansprache unter anderem betonte: "Die Universität ehrt einen international anerkannten Gelehrten im Bereich der Früh­pädagogik, der durch seine innovativen Ansätze zur Entwicklung der Früh­pädagogik und der Familien­forschung vorbildlich beigetragen hat".

Mittwoch, 09.07.2008

Symposium "Bildung von Anfang an"

Am 09.07.2008 fand das Symposium "Bildung von Anfang an" im Alten Rathaussaal statt.

"Bildung von Anfang an" war das Motto des zweiten Symposiums im Rahmen der 850-jährigen Jahrfeier der Landeshauptstadt München, das der Didacta Verband - Verband der Bildungswirtschaft e. V. in Kooperation mit dem Landesverband des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und der Griechischen Akademie organisiert wurde und im Alten Rathaussaal in München mit großer Beteiligung stattfand.

Hier finden Sie das Programm.
Hier finden Sie den Bericht.

Mittwoch, 25.06.2008

Besuch im Vatikan

Am 25. Juni 2008 führte Professor Fthenakis mit dem Leiter der Bildungskongregation, Seiner Eminenz Kardinal Zenon Grocholewski ein längeres Gespräch über Bildungsfragen und die Rolle der Katholischen Kirche auf dem Bereich der Bildung international.

Insbesondere würde die Gründung einer Fakultät für Bildungswissenschaften an der Katholischen Universität Eichstätt erörtert, die vom Heiligen Stuhl sehr befürwortet und nachhaltig unterstützt wird.

Sonntag, 15.06.2008

Weiterentwicklung des Bildungssystems

Am 15. Juni 2008 führte Professor Fthenakis, in seiner Eigenschaft als Präsident des Didacta Verbands – Verband der Bildungswirtschaft e. V., mit der Präsidenten der Kultusministerkonferenz, Ministerin Frau Annegret Kram-Karrenbauer, ein Gespräch, in dem Fragen der Professionalisierung der Fachkräfte im Elementar- und Primarbereich, die Qualität der Bildungspläne für die Tageseinrichtungen für Kinder, die Verleihung eines Awards im Rahmen der jeweiligen didacta- Bildungsmesse an jene Bundesländer, die innovative Ansätze zur Weiterentwicklung des Bildungssystems implementiert haben u. a. m.

Donnerstag, 17.04.2008

Moskau

Am 17. April 2008 nahm Professor Fthenakis, in Vertretung der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Frau Dr. Annette Schavan, an der Pressekonferenz und an der Panel Discussion der ersten russischen Bildungsmesse in Moskau teil, die mit internationalen Experten besetzt, Fragen der Entwicklung und Modernisierung der Bildungssysteme erörtert hat.

Dienstag, 22.01.2008

Dubai

Am 22. Januar 2008 war Herr Dr. Fthenakis an der Gulf Education Supply Show 2008 in Dubai (GESS) als Speaker eingeladen.

Mittwoch, 11.07.2007

Bayerischer Verdienstorden für Prof. Dr. Fthenakis

Am 11. Juli 2007 verlieh Ministerpräsident Dr. Edmund Stoiber den Bayerischen Verdienstorden Herrn Professor Dr. Dr. Dr. Wassilios E. Fthenakis für seine Verdienste.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Bild: Prof. Fthenakis bei der Verleihung des Bayerischen Verdienstordens mit Frau Katharina und den Söhnen Alexander und Philippe. Von rechts die Generalkonsulin der Republik Griechenland, Frau Anna Korka und der Bischofsvikar Apostolos Malamousis von der Griechisch-Orthodoxen Metropolie von Deutschland.

Montag, 04.10.2004

Bundesverdienstkreuz 1. Klasse für Prof. Dr. Fthenakis

Am 4. Oktober 2004 verlieh der Bundespräsident Herrn Professor Dr. Dr. Dr. Wassilios E. Fthenakis das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Die Überreichung nahm im Auftrag des Bundespräsidenten der bayerische Ministerpräsident Dr. Edmund Stoiber im Rahmen einer Feierstunde vor.

Dienstag, 30.03.2004

Handbuch für Familien erschienen

Endlich ist das Online-Familienhandbuch des Staatsinstituts für Frühpädagogik auch als Buch erschienen.
Seit März 2004 ist damit ein zuverlässiger Ratgeber erhältlich für alle Fragen zu
  • Schwangerschaft und Geburt,
  • Partnerschaft und Elternschaft,
  • Gesundheit und Ernährung,
  • Entwicklung und Erziehung,
  • Kindertagesbetreuung und Schule,
  • Beruf und Freizeit,
  • Geld und Recht.
Zusätzliche Beiträge informieren über Zusammenleben mit behinderten Kindern, Verhalten bei Trennung und Scheidung und Leben in anderen Familienformen.

Prof. Wassilios Fthenakis, Dr. Martin Textor (Hrsg.):
Knaurs Handbuch Familie - Alles, was Eltern wissen müssen
544 Seiten mit 240 Farbfotos
29,90 Euro

Dienstag, 30.09.2003

"Deutschland wird den Anschluss verpassen…"

"Die gegenwärtigen Bedingungen setzen Familien unter Druck", sagt der Familienforscher Wassilios Fthenakis, der das Staatsinstitut für Frühpädagogik in München leitet. Für die Regierungen von Berlin bis Peking erarbeitet der auf Kreta geborene Grieche neue familienpolitische Konzepte, die dem Strukturwandel der Gesellschaft Rechnung tragen. Eine seiner Kernthesen: "Der Staat darf sich nicht aus der Verantwortung stehlen."

Den vollständigen Artikel aus trend - Zeitschrift für Soziale Marktwirtschaft (III. Quartal 2003) finden Sie hier(www.trend-zeitschrift.de/trend96/9619.html).