Wassilios Emmanuel Fthenakis
Handbuch Elternbildung
Band 1: Wenn aus Partnern Eltern werden
Band 2: Wissenswertes im zweiten bis vierten Lebensjahr des Kindes

Fthenakis, W. E., Eckert, M., von Block, M.

Deutscher Familienbund (Hrsg.), Opladen: Leske + Budrich, 1999

Das DFV-Handbuch Elternbildung informiert umfassend über die Arbeit mit Paaren im Übergang zur Elternschaft. Durch die Mischung von wissenschaftlichem Basiswissen, praktischen Übungen und organisatorischen Tips schlägt es eine Brücke zwischen Theorie und Praxis in der Familienbildung.

Das Handbuch richtet sich an Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter, sowie Träger der Familienbildung, die mit Paaren ganzheitlich im Obergang zur Elternschaft arbeiten möchten. Sein Ziel ist es, die präventive Elternbildungsarbeit in der Familienbildung voranzutreiben. Das zugrundeliegende theoretische und bildungspraktische Modell orientiert sich an der Arbeit des amerikanischen Forscherpaares Carolyn und Philip Cowan.

Es werden neben praxiserprobten Übungen sowohl die theoretischen als auch die organisatorischen Aspekte der Elternbildungsarbeit erörtert. Die über 40 Expertenbeiträge von Wissenschaftlerinnen und Praktikerinnen bieten außerdem eine Informationsbasis für alle Themen von der Schwangerschaft bis zum vierten Lebensjahr eines Kindes.

Aus dem Inhalt von Band 1:
  • Arbeiten mit dem Handbuch Elternbildung
  • Transitionspsychologische Grundlagen des Übergangs zur Elternschaft
  • Elternbildung im Übergang zur Elternschaft Das DFV-Modellprojekt "Wenn aus Partnern Eltern werden"
  • Organisatorische Aspekte und die einzelnen Bausteine des DFV-Elternbildungsprogramms
  • Meta-Kompetenzen
    Die Arbeit mit Paargruppen - Paarorientierte Arbeit - Bedeutung der Kommunikation für Partnerschaft und Familie - Präventive Mediation
  • Zentrale Veränderungen für das Paar durch die Geburt des ersten Kindes
  • Entwicklungspsychologisches Grundlagenwissen und altersübergreifende Themen
  • Besondere Methoden und Übungen für die Arbeit in Paargruppen
  • Fortbildung und Supervision für Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter

Aus dem Inhalt von Band 2:
  • Der Übergang zur Elternschaft - oder: Anpassung braucht ihre Zeit
  • Was Eltern wissen wollen!
    Themen für das zweite und dritte Lebensjahr des Kindes: Wie lernt unser Kind? - Das z. Lebensjahr - Die körperliche und psychische Entwicklung der 3-4jährigen - Familie und Beruf: unvereinbare Gegensätze? - Frühkindliche Sexualität - Das Kind wird sich seiner selbst bewußt: Die Entwicklung des Selbstkonzepts und des sozialen Verstehens in der frühen Kindheit - Kinderängste - Aggression und Gewalt - Merkmale einer guten Gruppenbetreuung für Kinder unter 3 Jahren im Sinne der Bindungstheorie und ihre Anwendung auf berufsbegleitende Supervision - Sicherheit im Verkehr - Von Kindern, Büchern und Bildern: Wegweiser für morgen Themen für das vierte Lebensjahr des Kindes: Das vierjährige Kind - Entwicklungsaspekte und Fördermöglichkeiten - Soziale Kompetenzen beim Spiel mit anderen Kindern - Geschwisterbeziehungen - Der Eintritt des Kindes in den Kindergarten - Der Einfluß aus dem Kindergarten - Medienerziehung im Kleinkindalter